Berlin 9a - es geht weiter

Programm ohne Ende

 

In Berlin geht es ohne Pause weiter im Programm. Am Mittwoch nahm die Klasse zunächst an einem Workshop im Holocaust Denkmal teil. Danach ging es ins Wachsfigurenkabinett von Madame Taussauds, wo vor allem die Mädchen der Klasse und ihre Klassenlehrerin lange Fotosessions einlegten  und unheimlich viel Spaß hatten. Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit der Führung "Berlin im Dämmerlicht", bei der sich unter den Schülerinnen und Schülern erste Schwächezustände einstellten. Nur die Lehrkräfte liefen noch klaglos mit. Als Abschluss des Abends fuhr die Gruppe auf den Fernsehturm und genoß den faszinierenden Blick auf Berlin bei Nacht. Zu diesem Zeitpunkt waren die Füße aller Beteiligten endgültig platt gelaufen. Am Donnerstag war die Gedenkstätte Hohenschönhausen, welches zu DDR Zeiten ein Untersuchungsgefägnis der Staatssicherheit war, das Ziel. Geführt wurde die Klasse in 2 Gruppen, jeweils von einem Zeitzeugen. Diese schilderten während des Rundgangs ihre persönliche Geschichte. Insgesamt ein sehr beeindruckendes und bewegendes Erlebnis für alle. Nach einer Shopping-Auszeit am Alex steht heute Abend narürlich noch der heißersehnte Besuch der Matrix Disco an.




 

 

 

Projektfahrt Ski 7

Mit Schwung

 

Die Projektfahrt Ski für Jahrgang 7 hat sich letzten Montagabend per Bus auf den Weg gen Süden gemacht. Das Lager für die nächsten Tagen wurde im Buchenhaus in Lofer aufgeschlagen. Von dort geht es täglich auf die Pisten der Umgebung. Die Schülerinnen und Schüler werden von den speziell ausgebildeten Lehrkräften der ESG im Skifahren unterrichtet, unterstützt von hiesigen Skilehrern. Die Stimmung ist gut, das Wetter auch. In Königssee hatten die Teilnehmer die Gelegenheit beim Rodeln auf der dortigen Bahn zusehen, was besonders gut ankam. Am Samstag werden dort die bayrischen Meisterschaften ausgetragen, die sich die Gruppe nach dem Skifahren ansehen wird.

 

 

Klassenfahrt 9bc

Auf der Piste

 

Die Klassen 9b (Hg) und 9c (Bs) sind zur Zeit im Süden anzutreffen. Dort machen sie die Skipisten in Lofer unsicher. Bei bestem Wetter sind alle Schülerinnen und Schüler den Hang sicher hoch und auch wieder runter gekommen. Am ersten Tag stand aber ein Ausflug zum wunderschönen Königssee auf dem Programm. Wir wünschen weiterhin viel Spaß und sicheres Fahren!