News und Aktuelles 2016/ 2017

 

Das Wichtigste kommt zum Schluss

 

Zum Schuljahresende gibt es im aktuellen Elternbrief noch alle relevanten Informationen auf einen Blick. Einfach diesem Link in den Downloadbereich folgen: Elternbrief Sommer 2017

 


 

An die Paddel - fertig - LOS

 

An eine ganz neue angesagte Trendsportart wagten sich am Mittwoch auf der Wakenitz verschiedene Schulen des Umkreises. Neben der ESG waren u.a. das Schwartauer GaM, die Ratekauer Cesar-Klein-Schule, das Lübecker Johanneum oder auch die Reinfelder IKS am Start. SUP Polo wurde gespielt. Die berechtigte Frage, was das ist, lässt sich kurz so beantworten: 2 Teams mit je 3 Spielern versuchen, auf SUPs mithilfe eines Paddels in einer vorgegebenen Zeit möglichst viele Tore zu schießen. Eine recht wacklige und auch kräftezehrende Herausforderung. Die ESG stellte zwei Teams bestehend aus Schülerinnen und Schüler der 9b sowie ein gemischtes Team aus Lehrern und Schülern. Die Teams der ESG schlugen sich tapfer und erreichten im starken Teilnehmerfeld respektable Plätze.

 


 

Was ist los nächstes Jahr in Sachen in Berufsorientierung?

 

Das Thema Berufsorientierung nimmt erfahrungsgemäß und sinnvollerweise an der ESG viel Raum und Zeit ein, um die Schülerinnen und Schüler best- und frühstmöglich auf die Zeit nach der Schule vorzubereiten. Aus diesem Grund hat der Verantwortliche eine Übersicht zu den anstehenden Terminen des nächsten Jahres erstellt. 

Sie finden diese unter dem folgenden Link als Download Termine Berufsorientierung 2017/ 2018.

 


 

Alles, was man über Berufsorientierung wissen muss

 

In Gebäude I neben dem alten Bioraum findet ihr seit neuestem alle Informationen zur Berufsorientierung übersichtlich geordnet. Die Aushänge im Schaukasten geben einen Überblick zu allen Neuigkeiten zum Thema Berufsorientierung. Die Flyer und Broschüren zum Thema können gerne zweckgemäß von allen interessierten Schülerinnen und Schülern mitgenommen werden.

 


 

Raus in die Welt

 

Auch die zweite Abschlussfeier war ein bewegendes Erlebnis für alle Beteiligten. Vor allem die launigen Reden der Klassenlehrer über die gemeinsam verbrachten Jahre sorgten für Heiterkeit. Vielen Schülerinnen und Schülern wurde in diesem Moment vernutlich erst wirklich bewusst, dass dieser Schulabschnitt nun endgültig sein Ende gefunden hat. Was auch immer die Pläne und Träume für die nächsten Jahre sind, wir wünschen allen, dass sie sich erfüllen.

 

Klasse 9d

Klasse 9c

Klasse 10b

Klasse 10c

 


Es ist vollbracht

 

Einen schönen Abschluss ihres Schullebens an der ESG erlebten die Schülerinnen und Schüler der 9a, 9b, 10a, ihre Eltern und Verwandten und Lehrer am Donnerstag in der Krummlandhalle. Zunächst sorgte die Schulband Starkstromkabel in gewohnter Qualität für ein stimmungsvolles musikalisches Rahmenprogramm. Herr Hardt unterhielt mit einer anschaulichen Rede über Teamgeist, Ehrgeiz und Ausdauer in Anlehnung an sein persönliches Hobby, dem Rennradfahren. Auch die Schülerinnen und Schüler sowie die Klassenlehrer hatten wunderbare Reden vorbereitet, in denen sie Mitschülern dankten, sich an Lustiges aus dem Schulalltag erinnerten und auch Einstein zitierten. Neben der Zeugnisübergabe wurden zwei Schüler aus der 10a für ihre schulischen Leistungen und drei weitere für ihr besonderes soziales Engagement geehrt. Dank war auch angesagt für die langjährige Elternbeiratsvorsitzende Frau Walden und Frau Grunert-Pietsch als Verantwortliche für den Nachmittagsbereich von Grone. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern viel Glück und Erfolg auf ihrem weiteren Weg! 

Klasse 9a

Klasse 9b

Klasse 10a

Ehrung für besondere schulische Leistungen und soziales Engagement

Dank an Frau Walden und Frau Grunert-Pietsch

 


 

Neuer Flyer trifft auf Zeichentalent

 

Der Schulflyer der ESG bedurfte einer Aktualisierung und optischen Erneuerung. Bei diesem, aktuell in Bearbeitung befindenden Prozesses, bekamen die zuständigen Lehrkräfte fachkundige und sehr professionelle Hilfe von einer Schülerin der 5. Klasse. Sie setze ihr großartiges Zeichentalent zur Gestaltung des Deckblattes des neuen Schulflyers ein und lieferte zwei kleine Meisterwerke  ab, welche die Verantwortlichen nun vor eine schwierige Wahl stellen. Eine Zeichnung wurde mit Bleistift, die andere mit Kohlestift angefertigt, wobei die Gestaltung der Schülerin selbt überlassen war. Ein großes Lob an die Künstlerin!

Hier die beeindruckenden Arbeiten unserer Schülerin:

 


 

In der Politikzentrale Schleswig-Holsteins

 

Am 12.7.17 haben sich die 9b und 9d auf den Weg zum Landtag nach Kiel gemacht. Die Schülerinnen und Schüler konnten im Plenarsaal auf den Sitzplätzen der Abgeordneten Platz nehmen und so einen Eindruck davon bekommen, wie es sich anfühlt Teil des Landtages zu sein. Vielleicht ergeben sich hier ungahnte berufliche Perspektiven für einige unserer Schülerinnen und Schüler. Vielen Dank nochmal an Frau Römer vom Besucherdienst für die kleine Führung. 

 


 

Sport und Spiel

 

Am 11.7. und 12.7. machte das Sportmobil, auf Intitative des Teams der Ganztagsbetreuung von Grone, wieder Halt an der ESG. Die Klassen hatten die Gelegenheit während des Schultages die unterschiedlichen Angebote auf dem Schulhof zu nutzen. Da wurde Hockey gespielt, balanciert,auf Rollbrettern durch die Gegend gesaust oderTrampolin gesprungen. Alles wurde ausgiebig und mit viel Begeisterung getestet. Eine wie jedes Jahr gelungene Aktion. 

 


 

Die finale Show 

 

Am 10.7.2017 war es wieder soweit, der alljährliche Schülerstreich unserer Abschluss-Klassen stand an. Und man muss sagen, sie hatten sich einiges einfallen lassen. Nachdem bereits das Lehrerzimmer mit Herzchen-Ballons und Absperrband umdekoriert worden war, bat man die anwesenden Lehrerinnen und Lehrer auf den Schulhof. Dort traten Schüler gegen ihre Lehrer in Diziplinen wie z.B. Limbo Dance an, bei denen sich beide Seiten wacker durchkämpften. Ein Spaß vor allem für die zuschauenden Schülerinnen und Schüler der Schule. Moderiert wurde sehr souverän und unterhaltsam von Jonas aus der 10c.

 


 

Reize und Larven

 

Der 11.7.2017 stand ganz im Zeichen der Drosphila melanogaster (Taufliege). 16 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen erprobten in einem wissenschaftlichen Versuch das Lernverhalten ebendieser Taufliege. Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen des LoLa wurde in den Fachräumen der ESG zu diesem Thema gearbeitet, wobei die Ergebnisse de facto Anwendung im Programm des LoLa finden. Spannung war also unter den Teilnehmern und Mitarbeiterinnen angesagt. Nach einer Einführung wurde der Versuch von den Schülern aufgebaut und konzentriert ausgeführt. Die Ausgangsfrage war, ob Drosphila-Larven durch einen belohnten Reiz lernen können. Die dabei gesammelten Daten gehen in den Pool der Magdeburger Uni ein, die diesen Versuch entwickelt haben. Nach einem Vortrag über zur statistischen Auswertung der erhobenen Daten, stellte sich heraus, dass die Larven bedingt lernfähig sind. Für die Schüler bot dieser abwechslungsreiche Nachmittag die großartige Möglichkeit Einblick ins wissenschftliche Arbeiten zu bekommen. Vielen Dank an die Mitarbeiterinnen des LoLa.

 


 

Am Strand

 

So langsam werden wir Daheimgebliebenen etwas neidisch angesichts der herrlichen Bilder, die uns von der Klassenfahrt der 7c erreichen. Die Schülerinnen und Schüler vertreiben sich die Zeit am Strand von Hörnum, der in unmittelbarer Nähe ihrer Herberge liegt und lassen es sich am Wasser richtig gut gehen. 

 


 

Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn besucht die 9. Klassen

 

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir am Donnerstag Frau Hagedorn in der ESG begrüßen durften. Nachdem sie die 9a im Rahmen der Klassenfahrt nach Berlin nicht im Bundestag in Empfang nehmen konnte, hat sie sich heute Zeit genommen und die 9a und 9d besucht. Die Schülerinnen und Schüler hatten so die einmalige Möglichkeit der Bundestagsabgeordneten Fragen zu ihren Aufgaben und ihrem Leben als Politikerin zu stellen. Vielen Dank dafür!

 


 

Watt?!

 

Und weiterhin hat die 7c einen guten Draht nach ganz oben und darf sich über bestes Wetter in Hörnum freuen. Die Stimmung ist daher auch bestens und die Klasse hatte Spaß bei einer Wanderung ins Watt und der Fahrt zu den Seehundbänken der Nordsee.

 

 


 

Läuft auf Sylt

 

Die 7c nutzt die Gelegeheit und das Wetter so kurz vor den Sommerferien und verschwand mit ihrer Klassenlehrerin nach Sylt. Die nächste Woche ist die Klasse in Hörnum zu finden, wo sie bereits eingehend den Strand in Beschlag genommen haben. Das Wetter spielt ganz gut mit und so konnten sich die Schülerinnen und Schüler bereits in die Fluten der Nordsee stürzen. Sieht so weit nach einer Menge Spaß aus! 

 


 

Brandneue Schulshirts!

 

Hier geht´s zum Bestellschein. 

Bestellungen können am Donnerstag, dem 6.7.2017 auch direkt bei Frau Landsberg und Frau Nikolei in der 20-Minuten Pause in der Pausenhalle in Gebäude I abgegeben werden. Geld bitte möglichst passend mitbringen.

 


 

DaZ am Strand

 

Die Daz A0 Klasse unternahm, in Begleitung unseres ehrenamtlichen Helfers Professor von Viebahn einen Ausflug in die Natur Schleswig-Hosteins. Sie betätigten sich als Meeresentdecker im BUND Umwelthaus in der Neustädter Bucht. Hier werden durch Lernen am anderen Ort beste Voraussetzungen für nachhaltige Naturerlebnisse geschaffen. So wird das Interesse für die Besonderheiten unserer heimischen Fauna und Flora, aber auch die Schutzwürdigkeit unserer Umwelt geweckt. 

 


 

Fachtag Berufsorientierung

 

Am 19.06. 2017 treffen sich Kolleginnen und Kollegen gemeinsam mit den Schülervertreterinnen, dem Elternvertreter, sowie Vertretern der Asklepios-Klinik, der Firma Eppendorf und Gabler, um an dem Themenfeld der Berufsorientierung zu arbeiten und weiter zu entwickeln.

Einige Inhalte waren:

- Zusammenarbeit mit den Firmen

- das Praktikum

- Verbesserung der Homepage

 


 

Spiel, Satz, Sieg

 

Fußball kann ja jeder, dachte sich die 10c und lernte Tennis. 10 Freitage lang brachte ihnen der Vfl-Trainer Patrick Haake auf den Tennisanlagen des Vereins alles bei, was man können muss, um den Ball übers Netz und außer Reichweite des Gegners zu befördern. Das nötige Material wurde den Teilnehmern zur Verfügung gestellt, sodass beste Voraussetzungen vorlagen, um die Tennispieler von morgen auszubilden. Und natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz.

 


 

Auf Rügen

 

Die 10c hatte sich für ihre gemeinsame Abschlussfahrt Rügen ausgesucht. Naturverbunden schlugen die Schülerinnen und Schüler ihre Zelte auf einem Platz in Prora auf. Das Wetter zeigte sich von seiner nordischen Seite und bot vor allem eine Menge Wind und Sturm. Geplante Wassersportaktivitäten, mussten deshalb aus Sicherheitsgründen bis zum Schluss der Fahrt warten. In der Zwischenzeit vertrieb sich die 10c die Zeit sinnvoll mit einem Strandspaziergang nach Binz und dem Besuch des Ozeanums in Stralsund. Am Schluss hatte das Wetter auf Rügen doch noch von ein Einsehen mit unseren Abschlussfahrern, sodass alle das Surfen und Kajakfahren auf der Ostsee genießen konnten.

 


 

Keine ollen Kamellen

 

Bestes Wetter begleitete am 11.6.2017 den Umzug des Volks- und Schützenfestes der Stadt Bad Schwartau. Mit dabei: Schüler der Klasse 7a der ESG in Begleitung ihres Klassenlehrers Herrn Nagursky und natürlich ihres Rektors Herrn Hardt. Die Stimmung unter den zahlreichen sammelfreudigen Zuschauern war bestens. Gleiches galt für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, die sichtlich Spaß an ihrer Aufgabe hatten. 8 kg Bobons konnten problemslos unters Volk gebracht werden.

 


 

Gut gekämpft

 

Beim diesjährigen Kreisfinale "Jugend trainiert für Olympia" in Stockelsdorf errang unsere Schulmannschaft (Jahrgänge 2001 und jünger) den 4. Platz. Von der knappen Auftaktniederlage gegen Stockelsdorf, bei der zahlreiche Tormöglichkeiten vergeben wurden, erholte sich unser Team erst im letzten Spiel gegen Grömitz, das mit 6:1 deklassiert wurde. Kreismeister wurde ungeschlagen das Leibniz-Gymmasium.

Zur Mannschaft gehörten:
Marc Oeverdieck, Leon Kriegsmann (beide TW), Hasan Ali Erdem, Pierrick Schlagert, Simon Peters, Simon Evers, Alkin Tümer, Marvin Scheibel, Louis Hann, Sabih Hashmi, Leon Staniec,
Jonas Hansen, Shendrim Sidi und Dennis Leopold.

Betreuende Lehrkraft: Bernd Hagen

 


 

Hoch hinaus

 

Diese Woche wagten sich die 5b, 5c und 5d bei der Kletteraktion der Alten Zwölf in schwindelerregende Höhen vor. Die verschiedenen Kletterparcours erzielten bei näherer Betrachtung zunächst einmal eine gewisse Portion Respekt bei den Schülerinnen und Schülern. Dennoch wagten sie sich, bestens mit Leine und Helm gesichert, in die Bäume und hangelten sich mutig durch den Wald. Respekt!

 


 

Wer hat´s geschrieben?

 

Diese Woche besuchten unsere 5., 6. und 7. Klassen die mobile Bibelausstellung in der Christuskirche in Bad Schwartau. Der verantwortliche Pastor Thorsten May nahm sich viel Zeit und führte mit Humor durch die Ausstellung. Unter anderem erfuhren die Schüler anhand von Schautafeln und Exponaten etwas über die schriftliche Entstehung alter Dokumente wie der Bibel. Das Thema Schriften war ein Schwerpunkt der Ausstellung. Die Schüler hatten z.B. die Gelegenheit auf dem Nachbau einer Gutenbergpresse zu drucken und mit antiken Schreibutensilien wie Federn und Schreibröhrchen ihren Namen in griechischer und hebräischer Schrift oder in Hieroglyphen zu schreiben.

 


 

Grauer Tag - buntes Fest

 

Hilfs- und einsatzbereit zeigte sich diese Woche die 9a beim Spielfest der Vorwerker Diakonie. Dort engagierten sich unsere Schülerinnen und Schüler unter Anleitung ihrer Klassenlehrerin und des Sozialpädagogen der ESG bei der Durchführung und Anleitung verschiedener Spiele und Angebote für in der Vorwerker Diakonie betreute Menschen mit Behinderungen. Auch Nässe und Kälte konnte den Helfern und Teilnehmern nicht die Laune verderben und so wurde unter anderem Soccer gespielt, Seifenblasen gemacht, gekickert und diverse andere Spiele durchgeführt. Daumen hoch für diesen Einsatz!

 


 

Hansehalle bebt

 

Am Samstag den 6.5.2017 gab es in der Lübecker Hansehalle ein besonderes Spektakel zu bestaunen. Verschiedene Schulen mit Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Jahrgangsstufen kamen zusammen, um gemeinsam zu singen. Alle hatten sich gewissenhaft vorbereitet und waren bestens mit den Liedern und dazugehörigen Bewegungen vertraut. Dargeboten in einheitlichen T-Shirts gab dies für die Zuschauer und Teilnehmer ein imposantes Bild ab. Und dann wurde gesungen...und zwar gut und mitreißend. Zum besten gegeben wurden traditionelle Volkslieder wie "Der Mond ist aufgegangen" oder "Kein schöner Land", aber auch die rockigen "Bieber mit Fieber" begeisterten ebenso wie die "Tante aus Marokko" oder der Klassiker "Ich wollt´ich wäre ein Huhn". Ein großer Spaß für alle Teilnehmer und auch für die Zuschauer, die selbst immer wieder gesanglich eingebunden wurden. Top!

 


 

Das Runde muss ins Eckige

 

Am 4.5.2017 nahm eine Auswahl an Nachwuchsspielern der Klassen 5a, 5d und 6a beim Fußball Wettkampf von Jugend trainiert für Olympia teil. Gespielt wurde dieses Mal in Grömitz. Die Konkurrenz war groß und das spielerische Niveau verlangte unserer Mannschaft alles ab. Begleitet durch den Sportlehrer Herrn Clausen und einigen interessierten Eltern zeigte die Mannschaft der ESG großen Einsatz und tollen Teamgeist. Am Ende reichte es für die Jungs zu einem 5. Platz.

 


 

Alles, was wichtig ist

 

Im neuen Newsletter sind alle aktuellen Neuigkeiten und wichtigen Informationen für Sie zusammengefasst.

Nachzulesen unter Elternbrief Frühjahr 17

 


 

Was passiert, wenn was passiert?

 

Wenn es in der Schule zu Unfällen und Verletzungen kommt, sind sie zur Stelle: die Schulsanitäter der ESG.

Es handelt sich dabei um eigens ausgebildete Schülerinnen und Schüler, die während der Unterrichtszeit und bei Sportveranstaltungen jederzeit in Bereitschaft sind, um im Notfall qualifizierte Erste Hilfe zu leisten.

Sie haben bereits in vielen Fällen für eine schnelle und kompetente Versorgung unserer Schülerinnen und Schüler gesorgt.

Für weitere Informationen oder bei Interesse Teil des SSD- Teams zu werden lies hier weiter.

 


 

Alles andere als heiße Luft

 

Auch am zweiten Projektpräsentationstag präsentierten sich die Schülergruppen erneut mit sehenswerten Ergebnissen. Jana W., Merle und Jannes aus der 9b beschäftigten sich bei ihrem Projekt mit dem Thema "Heißluftballons". Sie hatten sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, einen flugfähigen Ballon selbst herzustellen. Diesen Vorgang dokumentierten sie in einem Video, wobei sie auch auf anspruchsvolle physikalische Aspekte eingingen. In ihrer überzeugenden Power Point Präsentation stellten sie ihr Video und ihre gewonnen Erkenntnisse fachkundig dar. Glückwunsch zu dieser Leistung!

 

 


Voll in Form!

 

Am letzten Schultag vor den Osterferien stellten die Klassen 5-7 eindrucksvoll unter Beweis, was sie beim Turnen alles drauf haben. Eingeteilt in unterschiedliche Riegen absolvierten die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Übungen am Reck, am Barren, am Boden, beim Balancieren und beim Sprung. Einige Teilnehmer versetzten die Lehrkräfte und anwesenden Schülerinnen und Schüler mit ihren akrobatischen Bodenturneinlagen in Begeisterung und Erstaunen wie z.B. Tom Oliver Klein (5b) mit einem Salto und Emirhan Cakir (5b) mit einem Flick Flack.

 


 

Die Bretagne

 

Ein gelungenes Referat erlebte der WPU 8 Französisch zum Thema "Bretagne". Als Klausurersatzleistung gewertet, legten sich die Schülerinnen richtig ins Zeug und unterstützen ihre Präsentation mit zahlreichen Bildern und einem selbsterstellten Modell des französischen Gebietes, in dem die Bretagne liegt. Außerdem brachten sie süße, original bretonische Kekse und Kuchen als Spezialität der Region mit, die natürlich zu Studienzwecken von allen Schülerinnen und Schülern des Kurses probiert werden konnten.

 


 

Frohe Ostern und schöne Ferien

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, zusammen mit ihren Familien, eine wunderschöne Osterzeit.

Nach der langen Unterrichtsstrecke von Anfang Januar bis jetzt, haben sich alle eine Pause wirklich verdient. Zeit, bei hoffentlich frühlingshaftem Wetter die Seele baumeln zu lassen und sich zu erholen! 

Weiter geht es am 24.4.2017 mit Unterricht nach dem regulären Plan.

 


 

10. Klässler schnuppern Uni-Luft

 

Die Schülerakademie der Universität zu Lübeck feiert ihr 15jähriges Bestehen. Dieses besondere Ereignis wurde am 3.4.17 mit allen Kooperationspartnern gefeiert. Die ESG kooperiert seit Jahren mit dem LoLa und so waren unsere Biolehrer Frau Solbach, Frau Nickel und Frau Thieß mit interessierten Schülern vor Ort. Neben vielen Grußworten gab es auch eine Gastvorlesung zum Thema "Wie rechnet die Evolution?". Besonders interessant war auch der Einblick in viele ausgestellte Schülerprojekte.

 


 

 

Was wächst denn da?

 

Am ersten Tag der Projektpräsentationen gab es bereits einige tolle Leistungen. Beeindrucken konnte die Projektgruppe mit Schülerinnen aus der 9b (Jana F., Jana P. und Denise). Sie hatten sich das anspruchsvolle Thema "Welchen Einfluss haben die Faktoren Licht, Wasser und Temperatur auf das Wachstum der Ackerbohne?" ausgesucht. Ihre Ergebnisse präsentierten sie theoretisch und praktisch eindrucksvoll anhand ihres sehr lebendigen Vortrags im Dialogstil und ihrer gezüchteten Ackerbohnen im Topf. Für Abwechslung sorgte auch das einfallsreiche Outfit der Gruppe: Jede trug ein anderes thematisch abgestimmtes T-Shirt zu den Faktoren Wasser, Temperatur und Licht. Tolle Leistung!

 


 

Alles über Indianer

 

Zu Beginn der Projektpräsentationen am Montag (3.4.17) konnten die Lehrkräfte einige sehr gelungene Projektpräsentationen bestaunen. Einen tollen Vortrag zum Thema Indianer hielt eine Mädchengruppe aus der 9d. Sie setzten sich bei ihrem Projekt mit den verschiedenen Stämmen, der Ernährung, Lebensweise und Entwicklung der Indianer im Lauf der Geschichte auseinander. Ein besonderes Highlight war die stilechte Kleidung der Mädchen bei ihrem Vortrag. Überzeugen konnte auch ihr selbst angefertigtes Produkt, das ein Modell eines klassischen Indianerdorfes darstellte. Super gemacht!

 


 

Ein Blick hinter die Kulissen

 

Nach ihrer eigenen erfolgreichen Bühnenshow letzte Woche, warf der WPU 9 Gestalten Freitag einen Blick hinter die Kulissen des Lübecker Theaters. Bei einer Führung konnten die Schülerinnen und Schüler sämtliche Bereiche des Theaters wie z.B. die Werkstätten und die verschiedenen Säle (Großes Haus/ Kammerspiele), besuchen und bekamen ausführliche Informationen zu allem, was in einem großen und professionellen Theaterbetrieb wichtig ist.

 


 

 

Beste Unterhaltung bei Bühne Frei

 

Am 28.3.2017 präsentierten die Schülerinnen und Schüler in der Krummlandhalle ein abwechslungsreiches musisches und künstlerisches Programm. Die Schulband "Starkstrom" spielte zwei Songs und sorgte damit bereits am Anfang für beste Stimmung. Aber auch die 5. Klassen begeisterten mit einem Auszug aus dem Klasse! Wir singen-Programm und bekamen stürmischen Beifall. Auch die spielerischen Darbietungen der WPKs und WPUs überzeugten. Vor allem das vorbereitete Stück des WPK 9 Gestalten wird, dank seiner außergewöhnlichen Gestaltung und interessanter Figuren, vielen Besuchern nachhaltig im Gedächtnis bleiben. Geboten wurde außerdem eine Tanzdarbietung zweier Schülerinnen aus der 6. Klasse. 

 


 

Klasse! gesungen

 

Gestern konnten die Zuschauer bei der Veranstaltung Bühne frei! in der Krummlandhalle der ESG bereits einen ersten mitreißenden Eindruck bekommen, was die Zuschauer im Mai in der Hansehalle beim Klasse! Wir singen-Event erwarten wird. Eingängige, bekannte deutsche Lieder, kombiniert mit witzigen Bewegungen, bei denen man einfach mitwippen musste. Die Zuschauer waren begeistert und man bekam eindeutig Lust auf mehr. Das gibt es am 6.5.2017 in der Hansehalle in Lübeck. Dort werden weitere Lieder zusammen mit Schulklassen aus ganz Schleswig Holstein gesungen. Das verspricht ein riesen Spaß zu werden! Tickets gibt es online hier.

 


 

Die 9a im Berliner Matrix

 

Am letzten Abend der Klassenfahrt wartete auf die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a ein bestimmt lange herbeigesehntes Highlight. Die Klasse durfte den Berliner Club Matrix besuchen. Dieser bietet eine ganz besondere Atmosphäre, da er sich über zahlreiche Gewölbe eines U-Hochbahnhofs im Berliner Stadtteil Friedrichshain erstreckt. Die Klasse hatte dort sichtlich Spaß!

 


 

Backen für die Ehrenamtsmesse

 

Die Klasse 9b backt zusammen mit Frau Gieseler vom Schulförderverein der ESG leckere Kuchen für "Alle unter einem Hut".

Auf der Ehrenamtsmesse werden Mitglieder des Vereins gemeinsam mit Schülern und Lehrern Kuchen zu Gunsten des Vereins verkaufen.

Wer Zeit und Lust hat, sollte unbedingt in der Jahnhalle zwischen 10 und 17 Uhr vorbeischauen.

 

 


 

Kiwanis Dinner 2017

 

Zum 7. Mal jährte sich dieses Jahr das Kiwanis Dinner und hat über die Jahre nichts an Beliebtheit eingebüßt. In der voll besetzten Mensa der ESG kochten und servierten die Schülerinnen und Schüler der Schwartauer Schulen und machten dabei eine gute Figur. Die Gäste genossen den Abend und ließen es sich schmecken. Für beste musikalische Unterhaltung sorgte die ESG Schülerband "Starkstrom".

 


Ich bau mir meinen Trecker selbst

 

Nachdem unsere 5. Klassen während der Vorhabenwoche bereits verschiedene Aspekte der Landwirtschaft kennen gelernt haben, durfte das Thema Trecker und Traktoren natürlich nicht fehlen. Dazu fanden sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b im Technikraum der ESG ein, um aus Holz ihren ganz eigenen Trecker zu bauen. Da wurde gezeichnet, gesägt, gefeilt und geleimt.

 


 

Schneevergnügen

 

Nach den letzten Bildern, die uns aus Schönau erreichten, konnte man es kaum glauben, aber es gibt dort wirklich genug Schnee zum Skifahren. In Lofer schwangen sich die Schülerinnen und Schüler auf ihre Skier und wedelten die Pisten hinunter. Natürlich blieb auch genug Zeit die schöne Winterlandschaft zu genießen. 

 


 

Politik hautnah

 

Die 9a erlebte heute auf ihrer Klassenfahrt in Berlin einen eindrucksvollen Tag, der ihnen einen interessanten Einblick in die Zentrale der deutschen Politik ermöglichte. Sie besuchten das Paul Löbe Haus, welches ein Funktionsgebäude des deutschen Bundestages im Regierungsviertel Berlins ist. Dort trafen sie auf unsere Verteidigungsminsterin Ursula von der Leyen und konnten sogar einige Worte mit ihr wechseln. Sicher ein ganz besonderes Erlebnis.  

 

 


 

Auf in den Wald

 

Die Klasse 7b hat sich in der Vorhabenwoche mit Geocaching beschäftigt. Mit den Geocaching-Geräten aus der pädagogischen Insel, gingen die Schülerinnen und Schüler in Gruppen los und markierten mithilfe von Koordinaten ausgesuchte Stellen im Schwartauer Riesebusch. Dort versteckten sie Caches mit Aufgaben und erstellten so eigene Geocaching-Routen, die auf den Geräten gespeichert werden. Die Geräte werden dann unter den Gruppen ausgetauscht und die Routen der anderen abgelaufen, um die versteckten Caches zu finden. Vor allem die Aufgabe herausfordernde Verstecke für die Caches zu finden, beflügelte die Kreativität und den Einfallsreichtum der Klasse.

 


 

Teamspirit im Grönauer Wald bei schönstem Sonnenschein

 

Das Exeo-Team stellte die Kooperationsfähigkeiten der Klasse 7c auf die Probe. Mit Hilfe unterschiedlichster Herausforderungen, galt es als Klasse zusammenzuhalten und diese gemeinsam zu meistern. Hierbei mussten auch anfängliche Rückschläge ertragen werden. Doch die 7c steigerte sich von Spiel zu Spiel: vom Weg durch ein unsichtbares Labyrinth über die bewegliche Kugelbahn hin zum Niedrigseilgarten und Gordischen Knoten bis zur Schlingen-Weitergabe. Toll, dass alle mitgemacht haben und viele über sich hinaus gewachsen sind. Ihr wart Klasse!

 


 

Wo leben wir?

 

Unsere DAZ-Kurse nutzen die Vorhabenwoche, um möglichst viel über das Bundesland zu lernen, in dem sie leben. Es entstand ein topographisches Relief als Modell von Schleswig-Holstein, sowie eine Übersicht der Kreise und kreisfreien Städte.

Am Freitag begibt sich eine der DaZ Gruppen auf einen Ausflug in unser Bundesland, in Ostholstein stehen Eutin, Plön und Fehmarn auf dem Programm, in Laboe wird das U-Boot besucht.

 


 

Wie kommt das Korn ins Brötchen?

 

Unsere 5. Klassen beschäftigen sich während der Vorhabenwoche weiterhin mit dem Thema Landwirtschaft. Nach dem Besuch auf dem Bauernhof, wurde heute das Getreide näher in Augenschein genommen. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b setzen ihre Muskelkraft ein, um Getreide zu Mehl zu mahlen. Dieses wurde dann sofort verwendet, um in der Schulküche Brötchen zu backen. Lecker! 

 

 


 

Unterwegs in der Hauptstadt

 

Die 9a erkundet weiterhin unsere Hauptstadt. Auf dem Plan standen unter anderem der Besuch des Brandenburger Tores und der Besuch des bekannten Holocaust Denkmals. Dort nahmen die Schülerinnen und Schüler der 9a, zusammen mit ihren Lehrern, an einem Workshop teil, um sich mit diesem wichtigen Thema noch genauer auseinanderzusetzen.

 


 

Auf dem Bauernhof 

Der 5. Jahrgang beschäftigt sich während der aktuellen Vohabenwoche mit dem Thema Landwirtschaft. Heute besuchte die Klasse 5b mit ihren Klassenlehrerinnen einen Bauernhof in Arfrade. Dort konnten sie auf dem Hof und in den Ställen einen guten Einblick in die Abläufe eines landwirtschaftlichen Betriebes bekommen.

 


 

Einen Gruß von unseren Weltenbummlern

 

Während unserer aktuellen Vorhabenwoche sind einige Klassen unterwegs und erkunden die Welt außerhalb Bad Schwartaus. Die Klasse 9a sendet Grüße aus Berlin. Sie sind dort gut angkommen und haben den ersten Tag bereits genutzt, um die berühmte Weltzeituhr auf dem Alexanderplatz im Herzen der Hauptstadt zu besuchen.

Auch die Klassen 7a und 7d sind auf Tour und verbringen diese Woche beim Skifahren am wunderschönen Königssee. Ihre Fotos machen uns ein bisschen neidisch. Wir wünschen viel Spaß!