Präventionsprojekt 9

Verrückt - na und?

 

Psychische Erkrankungen beginnen oft im Jugendalter. Umso wichtiger sind deshalb wirkungsvolle Präventionen und Gesundheitsförderungen.

Aus diesem Grund wurde an jeweils einem Schultag das Präventionsprojekt „Verrückt - na und?“ im 9. Jahrgang durchgeführt. Dabei sollten Jugendliche über psychische Krankheiten informiert und ihnen Auswege aufgezeigt werden. Im Rahmen von Gruppengesprächen, Rollenspielen und auch durch die Geschichte einer betroffenen Person wurden die Jugendlichen für dieses wichtige Thema sensibilisiert. Außerdem hat jeder Schüler/ jede Schülerin eine Karte mit Anlaufstellen erhalten, falls sie in Zukunft Hilfe benötigen sollten. 

Initiiert und gesponsert wurde das Projekt von der Insel.

Weitere Informationen sind auf der Homepage irrsinnig-menschlich.de zu finden.