Befreiung Präsenzunterricht

Antrag auf Befreiung vom Präsenzunterricht im Klassenverband 

 

Liebe Eltern,

sollte Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht am Präsenzunterricht im Klassenverband teilnehmen können, haben Sie die Möglichkeit einen Antrag auf Befreiung zu stellen (vgl. Rahmenkonzept zum SJ2020/21 vom 23.06.2020).


"Schülerinnen und Schüler werden auf Antrag der Eltern unter Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung von der Präsenzpflicht befreit und aus der Distanz in Unterricht eingebunden, wenn sie selbst einem erhöhten Risiko bei Infektion ausgesetzt sind. In begründeten Fällen kann die Schule eine schulärztliche Bescheinigung verlangen."


Hierbei ist sorgsam darauf zu achten, dass bei den Anträgen auf Präsenzbefreiung auch tatsächlich begründete Situationen im Rahmen des Infektionsschutzes vorliegen. Es ist beispielsweise zu prüfen, ob verdeckte Fälle von Schulabsentismus, angstbedingter Schulvermeidung oder elternbedingter Schulversäumnisse bzw. Zurückhaltung, z.B. auch im Rahmen von Kindeswohlgefährdung, vorliegen.


Den Antrag finden Sie hier. Bitte füllen Sie den Antrag aus und reichen ihn umgehend direkt bei der Schulleitung ein. Wir nehmen dann mit Ihnen Kontakt auf, um die Situation zu klären und über alternative Beschulungsmöglichkeiten zu sprechen.

 

Mit freundlichen Grüßen 

Torsten Hardt 

(Schulleiter)