Elterninformation 17.3.22

Information der Schulleitung

Maskenpflicht und Testverfahren

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

in Kürze tritt ein neues Infektionsschutzgesetz in Kraft. Grundsätzlich muss jede und jeder nun verstärkt Verantwortung übernehmen und Rücksicht auf die Mitmenschen nehmen. Deshalb gelten ab Montag nun andere Regeln im Umgang mit Maskenpflicht und Tests.

 

  1. Maskenpflicht

  • Bis zum Beginn der Osterferien gilt weiterhin eine Maskenpflicht an Schulen.
  • Nach den Osterferien gilt KEINE allgemeine Maskenpflicht mehr an Schulen.
  • Es können weiterhin freiwillig Masken getragen werden, z.B. wenn es einen entsprechenden Anlass gibt (Kontakt zu einer infizierten Person).

 

  1. Testverfahren

  • Die wöchentlichen Tests werden bis zu den Osterferien von drei auf zwei Testungen reduziert.
  • Diese Tests finden nicht mehr in der Schule statt, sondern werden eigenverantwortlich zu Hause durchgeführt.
  • Die Durchführung der Tests ist keine Voraussetzung mehr für den Zugang zur Schule, so dass auch keine Erklärung mehr vorgelegt werden muss.
  • Ab dem 19.04.2022 besteht weiterhin die Möglichkeit, sich freiwillig zu Hause zu testen, besonders wenn ein Anlass besteht (Risikokontakte oder Krankheitssymptome).

 

  1. Ausgabe der Tests für die häusliche Testung

  • Ihr Kind hat in dieser Woche eine Packung Tests (5 Stück) erhalten: zwei für jede Woche und für den letzten Ferientag (18.04.2022).
  • Falls Ihr Kind am Ausgabetag nicht anwesend war, erhält es diese in der Testzentrale (täglich in der 1. – 2. Std.).
  • Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 7 und 8 erhalten ihre Tests am Montag, den 21.03.2022 und die Möglichkeit, sich nochmals zu testen.
  • Ab dem 19.04.2022 können sich Ihre Kinder Tests für die häusliche Testung in der Testzentrale abholen (täglich in der 1.-2. Std.).

 

  1. Schnupfenplan und Eigenverantwortung